München erleben

Städtereisen sind derzeit beliebter denn je, hat man so in seinen Ferien doch die Gelegenheit, in nur weniger Zeit in einer neuen Stadt zahlreiche neue Eindrücke sammeln zu können. Wer derzeit auf der Suche nach einem Ziel für seine nächste Städtereise ist, dem kann es nur empfohlen werden, einmal einen näheren Blick auf die deutsche Stadt München zu werfen. Weltweite Bekanntheit hat München sicherlich durch das jährlich stattfindende Oktoberfest erlangt. Hier vorab der Hinweis: Wer wirklich entspannt die Stadt selbst kennenlernen möchte, der sollte außerhalb der Wiesn-Zeit (wie die Münchener ihr Oktober nennen) vorbeischauen – ansonsten ist die Stadt gut besucht bis überfüllt. Hierbei ist auch zu beachten, dass München weitaus mehr Attraktionen zu bieten hat, als nur die Wiesn.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com

Mehr lesen

Strandferien auf Zypern verbringen

Wenn es auf die Ferien zugeht, stellt sich immer wieder die Frage, wohin die Reise gehen soll. Je nach Familie können die Vorstellungen von einem perfekten Urlaub von Familienmitglied zu Familienmitglied ganz schön unterschiedlich sein: Während Papa und Mama beispielsweise Kultur kennenlernen möchten, möchte der Sohn am liebsten den ganzen Tag am Strand liegen, und die fast volljährige Tochter am liebsten die ganze Nacht Party machen. Insoweit scheint es unausweichlich, dass hier ein Kompromiss gefunden werden muss. Eine gute Möglichkeit für einen harmonischen Familienurlaub bieten hier Ferien Zypern. Die Insel Zypern vereint nämlich zahlreiche Urlaubskriterien von Reiselustigen und bietet neben Entspannung und Kultur auch eine florierende Partyszene zwischenzeitlich.

Foto: Alexander Dreher  / pixelio.de
Foto: Alexander Dreher / pixelio.de

Mehr lesen

Ferienlager an der Ostsee verbringen

Häufig wünschen es sich die Kinder, mit ihren Freunden gemeinsam in die Ferien zu fahren. Nun ist es ja bekanntlich allerdings so, dass die Eltern – insbesondere in den großen Sommerferien – in aller Regel nicht so viel Urlaub nehmen können, wie sie dies ursprünglich gern tun würden. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Eltern dazu, es ihrem Kind möglich zu machen, mit den eigenen Freunden in ein Ferienlager zu fahren. Aber auch, wenn das eigene Kinder alleine in ein Ferienlager reißt, bieten sich hier hervorragende Möglichkeiten, neue Freunde kennenzulernen und mit diesen eine schöne Zeit im Ferienlager zu verbringen. Häufig sind so schon lang anhaltende Freundschaften entstanden, die weit über die Landesgrenze der Schweiz hinausgehen.

Foto: juli.gänseblümchen  / pixelio.de
Foto: juli.gänseblümchen / pixelio.de

Mehr lesen

Zypern Ferien – geeignet für Jung und Alt

Zypern Ferien sind eine tolle Möglichkeit für Jung und Alt, einfach einmal die Seele baumeln zu lassen und im Urlaub neue Kraft für die anstehenden Aufgaben des Arbeitslebens zu tanken. Ganz gleich, ob man als Single, Paar oder Familie mit Kindern seine Ferien auf Zypern verbringt – die Insel bietet für alle Interessen ein passendes Angebot. An dieser Stelle besonders hervorstechend sind die vielen schönen Strände, die Zypern zu bieten hat und die die Urlauber dazu einladen, traumhafte Badeferien auf Zypern zu verbringen. Aber auch für kulturell interessierte hat die Insel einiges zu bieten. Wie wäre es beispielsweise, einmal mit einem Mietwagen das Landesinnere von Zypern zu erkunden? Wir möchten nachfolgend die beiden Urlaubsoptionen ein wenig näher vorstellen.

Foto: Alexander Dreher  / pixelio.de
Foto: Alexander Dreher / pixelio.de

Mehr lesen

Mit dem Hubschrauber die Malediven von oben sehen

Mit meinem besten Freund war ich auf den Malediven unterwegs. Wir waren als Backpacker dort und erlebten die schönsten Dinge. Neben Insel Hopping, Delfintauchen und Schnorcheln stand noch etwas ganz Besonderes auf unserer Liste: Wir wollten einmal die vielen, kleinen Inseln der Malediven von oben sehen und so haben wir uns dazu entschieden, einen Hubschrauberflug zu buchen. Wir hätten rein theoretisch sofort abheben können, aber wir wollten noch einen Tag die Insel, auf der wir wohnten, so erleben. Danach sind wir aber abgehoben. Die Malediven von oben zu sehen, war ganz fantastisch. So schön hatte ich es mir eigentlich nicht vorgestellt, aber wenn man erst einmal oben ist, genießt man den Flug. Man kann kilometerweit gucken, denn die Sicht ist klar und die kleinen Wattewolken stören kein bisschen. Viel mehr hat man das Gefühl, dass man hindurch fliegen möchte, aber das geht natürlich nicht, weil sie viel zu hoch liegen. Wir haben unheimliche viele Fotos gemacht, die wir für immer in unserem Herzen einschließen werden und ein paar davon hängen nun auch in meinem Wohnzimmer. Es ist einfach fantastisch die kleinen Inseln mit ihren Atollen zu sehen und außerdem zu beobachten, wie voll gebaut Male eigentlich ist. Trotzdem ist die Insel sehr schön, denn im Inneren ist sie ganz grün.

water-1044371_640

Foto: SuzyT / pixabay

Mehr lesen

Mein wahr gewordener Malediven- Traum

Meine Freundin und ich haben uns für unseren Urlaub auf den Malediven eine kleine, wunderschöne Privatinsel ausgesucht, die such am Außenriff im Südwesten des Süd- Male Atolls befindet. Ein weiße, traumhafter Sandstrand umgibt die gesamte paradiesische Urlaubsinsel und auf ihr gibt es viele riesengroße Kokospalmen, die dazu einladen, sich in den Schatten zu legen und ein gutes Buch zu lesen. Man kann sich aber auch in die zwischen zwei Kokospalmen gespannte Hängematte legen und einfach nur entspannen. Uns war es wichtig, keinen Stress im Urlaub zu haben und da waren wir hier an genau der richtigen Adresse. Man kann es sich überall bequem machen und das Leben genießen. Über einen kleinen Steg gelangt man von der Insel zu den Wasserbungalows, die auf Pfählen direkt über dem Meer gebaut sind. Hier haben wir zwei Wochen gewohnt und den schönen Luxus genossen, den man direkt vor der Tür hat. Man kann einfach direkt ins Wasser gehen, wenn es einem passt und wenn man einfach nur das Meer beobachten will, kann man dies auch tun. Die Wasserbungalows haben riesengroße Fensterfronten und so hat man immer einen tollen Ausblick, egal ob man im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder im Bad ist.

atoll-1854079_640

Foto: Pexels / pixabay

Mehr lesen

Backpacker auf den Malediven

Zusammen mit einem meiner besten Freunde war ich auf Weltreise. Wir wollten als Backpacker die Welt erobern und so sattelten wir unseren Rucksack und schon konnte es losgehen. Da ich schon lange Zeit von Ferien Malediven geträumt habe, waren die Malediven natürlich auch ein Ziel auf unserer Liste. Es war traumhaft schön dort und wer immer noch denkt, dass die Malediven nur etwas für Pärchen in den Flitterwochen sind, der irrt sich gewaltig. Immer mehr Singles und Backpacker kommen hierher, um sich dieses absolute Traumziel einmal anzuschauen. Wann sonst hat man auch mal die Möglichkeiten, mit einem guten Freund zu solch einem Ziel zu reisen? Wir hatten uns gar keine Route ausgesucht und wollten einfach die Gegend erkunden und so mussten wir bald feststellen, dass man sich schon auf den Malediven um eine Unterkunft kümmern muss. Das haben wir dann auch getan, als wir am Flughafen Hulhulmale waren, denn hier kann man auch spontan buchen. Gerade auf den Inseln, auf denen viele Singles unterwegs sind, ist immer noch einmal etwas frei und so braucht man sich gar keinen Stress im Voraus machen.

veligandu-island-1044366_640

Foto: SuzyT / pixabay

Mehr lesen

Die Berge von Madeira

Mit meinem Freund war ich auf Madeira unterwegs und das war seit langem der beste Urlaub, den ich gemacht habe. Wir beide gehen sehr gerne Wandern und so wollten wir uns Madeira nicht entgehen lassen. Madeira bietet von der Landschaft her alles, was man bei einem tollen Wanderurlaub erwartet. Es gibt Strände, aber auch Küsten, vor allem die Steilküste ist hier sehr sehenswert. Es gibt aber auch Berge und wunderbar exotische Pflanzen unterwegs zu betrachten. Am meisten habe es mir tatsächlich die Berge angetan. Sie sind steil und absolut spektakulär. Vom Strand aus kann man sie überall sehen und manchmal sind ihre Spitze wunderschön in Neben verhüllt. Die Berge haben ein eigenes Mikroklima und deswegen kann es dort oben manchmal auch regnen. Eine Jacke ist daher von Vorteil, wenn man unterwegs ist. Es ist zwar wirklich schwer zu glauben, dass nur einige Kilometer entfernt, ein ganz anderes Klima herrschen soll, aber es ist tatsächlich so. An der Küste ist es sonnig und warm und in den Bergen kann es manchmal ganz schön frisch sein. Auf Madeira gibt es generell ziemlich viel zu entdecken.

madeira-655509_640

Foto: Dalmava / pixabay

Mehr lesen

Der beste Urlaub meines Lebens: Malediven

Mit meiner Freundin wollte ich unbedingt auf die Malediven fliegen. Wir hatten zuvor schon unheimlich viele Bilder von den Malediven gesehen und waren absolut begeistert von der Gegend. Hier wollten wir auch einmal im Meer baden, am Strand liegen und durch den Urwald schlendern. Nichts habe ich mir sehnlicher gewünscht und so habe ich mich natürlich total gefreut, als meine Freundin mich auf die Malediven begleiten wollte. Der Flug war zwar ein wenig anstrengend, aber als wir auf der Hauptinsel Male angekommen sind, viel der ganze Stress von mir ab. Ich fand mein Inselglück hier und mit dazu kamen Ruhe und Entspannung. Wir hatten uns einen ganz tollen Bungalow am Meer gebucht, in dem wir geschlafen haben wie ein Baby. Das Meeresrauschen war sehr beruhigend und wenn man überlegt, was wir tagsüber aller am Strand gemacht haben, dann kommt man wirklich ins Schwärmen. Die Erlebnisse beim Schnorcheln waren wirklich einmalig und auch die Tage am Strand waren einfach paradiesisch.

beach-hut-237489_640

Foto: sharonang / pixabay

Mehr lesen

Küsten von Madeira

Ich wollte gerne einmal auf Madeira Urlaub machen, also fragte ich meinen Freund, ob er mich begleiten will. Natürlich wollte er und so schauten wir uns nach Angeboten auf Madeira um. Erst später merkten wir, dass es viele Angebote zu Wanderferien Madeira gab und kurzerhand buchten wir solch ein Angebot. Ich finde es faszinierend, in fremde Welten einzutauchen und so erwartete ich von einem Wanderausflug auf Madeira, das mich die Insel verzaubern würde. So viel sei schon gesagt: Sie hat es geschafft. Von der ersten bis zur letzten Sekunde auf der Insel habe ich meine Zeit dort genossen. Bei der Wandergruppe konnte man jeden Tag Ausflüge mitmachen, aber oftmals haben wir auch etwas für uns unternommen. An den Tagen, an denen wir aber an der Küste entlang wandern wollten, waren wir bei der Wandergruppe dabei. dafür wanderten wir von Funchal aus an der Küste entlang und nicht weit weg vom Ort wird die Küste einfach sagenhaft schön. Im Inneren der Insel und an der Küste gibt es hübsche Landschaften, die man sich anschauen sollte.

madeira-1250495_640

Foto: Bischoff49 / pixabay

Mehr lesen