Ausflüge in Oman

Mit meiner Freundin war ich im Urlaub in Oman und wir beide haben diese Reise sehr genossen. Anfangs war meine Freundin noch unsicher, ob sie mit der Kultur vor Ort etwas anfangen kann, denn sie ist doch ziemlich unterschiedlich zu der Kultur, die wir zu Hause haben, aber sie hat sich wirklich schnell daran gewöhnt. Mir war es wichtig, dass sie sich vor Ort wohlfühlt und so waren wir anfangs nur in den Touristengebieten. Irgendwann wurde es mir aber zu langweilig und da meine Freundin die gleiche Meinung hatte, war sie auch begeistert von meiner Idee, unterschiedliche Ausflüge zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu machen. So buchten wir recht spontan vor Ort verschiedene Ausflüge. So waren wir beim Ford Nizwa unterwegs. Man kann es schon von Weitem sehen, da es auf einem kleinen Hügel an gebaut wurde nicht weit vom Fluss entfernt. Wer gut zu Fuß ist, kann einfach eine kleine Wanderung machen und ist schnell oben angelangt. Man kann sich im Fort umsehen und hat einen guten Ausblick von den Befestigungsmauern. An einem anderen Tag waren wir bei Muscat Gate Museum, weil meine Freundin dort unbedingt hingehen wollte. Ich finde Burgen und Schlösser und solche Dinge wirklich interessant, aber Museen sind mir irgendwie zu trocken.

old-1320545_640

Foto: Skymannn / pixabay

Nicht so das Muscat Gate Museum, denn hier konnte man wirklich neue Dinge entdecken, was mir sehr gefallen hat. Knapp 2 Stunden waren wir im Museum und haben allerhand Dinge über Muscat und seine Sehenswürdigkeiten, aber auch die Geschichte in Muscat erfahren. Ich fand es wirklich gut und kann es nur jedem empfehlen.