Tipps zur Autoversicherung

Wer sich ein wenig mehr über Autoversicherung informiert, wird feststellen, dass man eine Haftpflichtversicherung haben muss, wenn hier im Land ein Auto fahren möchte. Auch andere Fahrzeuge mit Motor müssen mit einer Haftpflichtversicherung versichert sein. Es gibt auch noch andere Versicherungstypen, die man für die Autoversicherung abschliessen kann, aber diese sind auf freiwilliger Basis. Für welche Versicherung man sich am Ende entscheidet, hängt einfach nur von den eigenen Bedürfnissen ab. Jemand mit einem neuen Fahrzeug oder einem teurem Auto, wird sich wahrscheinlich eher für die Kaskoversicherung entscheiden. Der Vorteil der Kaskoversicherung liegt an dem, was die Kaskoversicherung wirklich im Schadensfall bezahlt. Egal welcher Schaden an dem Fahrzeug entsteht durch Unfall, Feuer, Explosion, oder Unwetter – die Kaskoversicherung kommt dafür auf.

 

Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

 

Mehr lesen

Eine passende Autoversicherung wählen

Es ist nicht einfach zwischen den verschiedenen Anbietern für die Autoversicherung zu wählen. Erschwert wird die Entscheidung auch noch dadurch, dass man zwischen verschiedenen Versicherungstypen wählen kann. Während gesetzlich natürlich nur die Haftpflichtversicherung vorgeschrieben ist, kann man sich auch noch für die Voll- oder Teilkaskoversicherung entscheiden. Was ist der Unterschied zwischen der gesetzlichen Haftpflichtversicherung und der Kaskoversicherung? Die Haftpflichtversicherung, die man auf jeden Fall haben muss, wenn man ein motorisiertes Fahrzeug auf der Strasse fahren möchte, zahlt bei einem Unfall Blech- und Personenschäden des anderen Unfallbeteiligten, der keine Schuld an dem Unfall hatte. Die Schuldfrage wird praktisch von der Polizei geklärt. Nach einem Unfall kommen diese zur Unfallstelle und füllen einen Unfallbericht aus, denn man dann der Versicherung vorlegt. Die Versicherung entscheidet dann, was sie zahlt. Es kann gut möglich sein, das die Versicherung erwartet, das man den Schaden an sie zurückzahlt, wenn man grob fahrlässig im Strassenverkehr gehandelt hat und zum Beispiel zu schnell gefahren ist und deshalb den Unfall verursacht hat. Bei einer Kaskoversicherung kann das ganz anders sein.

 

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de

Foto: Benjamin Klack / pixelio.de

 

Mehr lesen

Neu im Strassenverkehr? Tipps für Anfänger

Was können Fahranfänger tun, um eine möglichst günstige Autoversicherung abschliessen zu können? Das ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn es gibt sehr viele Dinge, auf die geachtet werden sollte. Wer sich ein Auto zulegt und einen Führerschein bekommen hat, für den ist die Welt der Autoversicherungen meist erstmal etwas ganz Neues. In diesem Fall  sollten sich Anfänger mit den vielen Tipps vertraut machen, die helfen können, günstig das Auto zu versichern. Ein sehr guter Tipp ist es auf jeden Fall, die Schadenfreiheitsklasse von Oma oder Opa zu übernehmen, falls diese nicht mehr Auto fahren möchten. Auf diese Weise kann schnell ein recht hoher Betrag gespart werden und die Versicherung wird so doch noch günstiger als gedacht – unter Fahranfängern werden die hohen Beiträge oft gefürchtet.

 

Foto: Julien Christ  / pixelio.de

Foto: Julien Christ / pixelio.de

 

Mehr lesen

Richtig versichert ins Ausland

Viele Menschen nutzen ihre freie Zeit um einen kurzen oder auch längeren Trip mit dem Auto zu unternehmen. Es ist für viele wichtig, unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch von Mietwagen zu sein. Denn das eigene Fahrzeug kennt man und weiss, wie man es zu behandeln hat. Wenn die Reisen im eigenen Land passieren, dann ist es sicher, dass jeder auch richtig versichert ist. Allerdings fürs Ausland sollte man doch die Autoversicherung prüfen, damit auch sicher ist, dass hier ein korrekter Schutz gewährleistet ist, falls es doch einmal zu einer Panne oder schlimmstenfalls zu einem Unfall kommt. Eine sogenannte grüne Versicherungskarte, die man von der Autoversicherung bekommt, beinhaltet viele Tipps und vor allem auch Sicherheit im Ausland. Denn im Ausland muss diese im Schadenfall vorgelegt werden, damit auch ein Unfallgegner abgesichert ist.

 

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de

Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

 

Mehr lesen