Rodeln in Preda

Als ich in der Schweiz mit der Bahn durch Schneegestöber gefahren bin, konnte ich mein Glück kaum fassen. Es war endlich mal ein Urlaub der anderen Art. Ich war alleine unterwegs, weil ich die Ruhe vollends genießen wollte und selbst entscheiden wollte, wann ich auf meiner Tour aussteigen würde. Zuerst einmal ging es für mich von Chur nach Bergün. Zwischendurch kann man jederzeit aussteigen und die Dörfer genießen. In der Schweiz sollte man auf jeden Fall Schlitten fahren, eine Käse- Fondue und Schokolade essen und natürlich vor dem Kaminfeuer seine Zeit verbringen. Zudem gibt es viele Wanderungen, die sich entlang der Bahnschienen lohnen. So zum Beispiel zum berühmte Landwasserviadukt, über das man vorher mit der Bahn gefahren ist. Vor allem, wenn die Sonne sich blicken lässt, sieht die Landschaft mit dem Viadukt ganz fantastisch aus. Durch die Bäume dringt die Sonne und verzaubert alles in ein traumhaftes Ziel. Danach ging es aber wieder weiter für mich mit der Bahn. Zwischendurch halte ich in Preda. Dort gibt es eine tolle Rodelbahn die ich mir unbedingt anschauen will.

slide-81387_640

Foto: Hans / pixabay

Mehr lesen

Mit dem Zug durch die Schweiz

Wer das volle Winterwunderland sehen möchte, sollte sich im Winter in die Schweiz begeben. Dort kann man Wanderferien machen, aber auch in einem Dorf bleiben, Ski fahren oder mit dem Zug durch die Gegend reisen. Ich habe mich für die letztere Variante entschieden, denn ich wollte viel von der Schweiz sehen. Zuerst fragte ich auch meine Freundin, ob sie mich begleiten wollte, da sie aber noch ein paar wichtige Hausarbeiten abgeben musste, hatte sie keine Zeit. So musste ich alleine fahren, aber das war für mich nicht weiter schlimm, denn ich bin schon öfters alleine im Urlaub und unterwegs gewesen. Ich habe mich in den bekannten roten Zug in der Schweiz eingebucht, der durch alle relevanten Dörfer fährt. Von Chur geht es zuerst für mich nach Bergün. Die Bahn fährt direkt vom Bodensee bis hinauf zum berühmten Matterhorn. Unterwegs kann man aussteigen und zusteigen, wie man möchte. Man zahlt dabei einen Pauschalpreis, kann in der Bahn schlafen und sich in jedem Dorf, in dem man möchte, umsehen, um dann danach einfach wieder weiterzufahren.

railway-62849_640

Foto: WikiImages / pixabay

Mehr lesen

Tolle Ferien in der Schweiz

Langeweile in den Ferien, das ist etwas, das nicht sein sollte. Denn dafür sind sie einfach zu kurz und sie dienen ja eigentlich der Erholung. Jeder, der es kann, macht sich auf den Weg, etwas zu erkunden, um auch von den Ferien einiges zu haben, sei es nun einfach ein paar Tage am Wasser, in den Bergen oder auf Sightseeing. Hier bietet sich die Schweiz natürlich an, denn alle Bereiche werden hier abgedeckt. Klar, die Schweiz hat kein Meer, aber dafür sicherlich mit die schönsten Seen Europas. Diese bieten sich an für alle Wassersportarten, nicht nur baden, sondern auch Kite Surfing, segeln und was das Herz begehrt. Klimatisch ist es ähnlich, auch hier bietet die Schweiz Abwechslung für jeden, denn die Höhenlagen sind herrlich gefüllt mit gesunder und sauberer Luft, die gerade für Menschen mit gesundheitlichen Problemen hervorragend sind. Aber auch das milde Klima, leicht mediterran kann hier gefunden werden. Im Tessin ist warmes Wetter und traumhaftes Ambiente zu finden.

 

Foto:Alfons J. Kopf  / pixelio.de

Foto:Alfons J. Kopf / pixelio.de

 

Mehr lesen