Flug nach Teneriffa

Zusammen mit meiner Freundin wollte ich unbedingt einmal in den Urlaub fahren. Da wir beide im letzten Jahr noch zur Schule gingen, konnten wir uns beide keinen Urlaub leisten, aber nun haben wir beide angefangen zu studieren und nebenher zu jobben. Jetzt war es endlich an der Zeit, gemeinsam in den Urlaub zu fahren und so suchten wir uns Ferien Teneriffa als Reiseziel aus. Wir sind beide noch nie lange geflogen. Mein weitester Flug war einmal nach Paris, was nur rund 45 Minuten gedauert hat, also wollten wir uns eine Flugzeit aussuchen, die zwar nicht nur eine Stunde war, aber noch auszuhalten. Unsere Wahl fiel auf Teneriffa. Man fliegt rund 4 Stunden und 30 Minuten und so ist es noch in einem guten Rahmen. Wenn man ein wenig schläft, kann man den ganzen Flug verschlafen, aber man kann auch ruhig wach bleiben, denn die fast 5 Stunden gehen trotzdem recht schnell um. Beim Check In waren wir sehr aufgeregt und ein zwei Stunden vorher am Flughafen brachten wir schnell herum.

tenerife-943605_640

Foto: jordi_martos / pixabay

Dann saßen wir endlich im Flugzeug und es konnte losgehen in unseren ersten gemeinsamen Urlaub. Meine Freundin hatte das große Glück, dass sie einfach nach dem Start eingeschlafen ist, kurz für das Essen wieder geweckt wurde und danach wieder schlafen konnte. Ich hatte nicht so viel Glück, denn ich blieb wach, hörte aber gemütlich Musik und da ich einen Fensterplatz hatte, konnte ich ebenso gemütlich aus dem Fenster schauen. Zum Essen gab es ein Sandwich, wahlweise mit Wurst oder Käse, einen Kaffee und ein kaltes Getränk. Ich entschied mich für alles und kaufte noch ein zusätzliches Sandwich, weil ich ziemlichen Hunger hatte. Ich war total fasziniert von den Wolken, denn als ich nach Paris geflogen bin, gab es einfach keine, weil das Flugzeug nicht so hoch gestiegen ist. Doch dieses Mal wurde ich mit einem grandiosen Ausblick belohnt. Die Sonne stand über den Wolken und es sah einfach fantastisch aus. Ich genoss jeden Moment und war fast traurig, als das Flugzeug landete. Meine Freundin wurde bei der Landung wach, genau pünktlich, als wir durch die Wolken flogen. Die Landung war gut und so kamen wir heil auf Teneriffa an. Der Urlaub konnte beginnen.