Leihwagen im Ausland mieten

Nicht immer fährt man mit dem eigenen Auto zum Reiseziel. Oftmals nutzt man, weil es schneller geht das Flugzeug oder auch die Bahn. Damit nun auch trotzdem flexibel alles besichtigt werden kann, ist es sinnvoll, ein Leihwagen schon vor dem Ferienaufenthalt zu buchen. Warum vorher? Meistens kann man sich direkt bei der Buchung ein Fahrzeug mieten, das ist vom eigenen Land aus oftmals viel günstiger also es vor Ort zu erledigen. Ausserdem steht dann das Fahrzeug schon bereit, wenn man ankommt. Hier gibt es dann nicht mehr viele Unterlagen zum Prüfen, denn alles ist im Vorfeld schon erledigt. Wichtig ist aber, dass man sich noch zu Hause über eine gute Autoversicherung erkundigt. Denn nicht in jedem Ferienland ist man so abgesichert wie zu Hause. Dort wird meistens nur das Günstigste gewählt und das ist nicht unbedingt ratsam. Auch auf einer Reise sollte man genügend Sicherheiten haben.

 

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de

Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

 

Örtliche Begebenheiten

Nicht jedes Auto ist für das Ferienziel passend. In manchen Ländern macht es Sinn, dass man sich einen Geländewagen mietet. Oder wer in einer Stadt ist, sollte vielleicht doch einen Kleinwagen buchen, damit es auch mit dem Parkplatz klappt. Wie zu Hause gilt auch im Ausland, niemals Papiere oder Geldbeutel im Fahrzeug lassen. Ein Mietwagen ist erkennbar für Autodiebe und schnell sind die Fahrzeuge geöffnet und auch leergeräumt. Ein geöffnetes Handschuhfach macht oftmals auch Sinn, dass direkt gesehen wird, dass hier nichts Wichtiges zu finden ist. Dies sind Kleinigkeiten, die keine Arbeit machen und einem viel Ärger in den Ferien ersparen können.