Spontan nach Oman

Ich tauche unheimlich gern in fremde Kulturen ein und so war es absehbar, dass ich zusammen mit meiner Freundin eine von den Reisen Oman machen würde. Ich wusste nur noch nicht, wann das sein sollte, weil ich immer so viel arbeiten muss. Meine Freundin und ich planen aber immer schon weit im Voraus unseren gemeinsamen Urlaub, damit wir auch bloß viel von dem Land sehen und so hatten wir den Oman Urlaub auch schon durchgeplant, bevor überhaupt feststand, wann wir dorthin fliegen wollten. Alles kam dann recht schnell und spontan. Meine Freundin war mit ihrer Uni fertig und ich habe spontan frei bekommen. Wir überlegten eigentlich nur kurz, was wir mit der neugewonnenen Zeit anfangen sollten und hatten beide die gleiche Idee: Oman. Kurzerhand buchten wir Flug und Hotel und nur eine Woche später ging es schon los. Nach Oman fliegt man von Deutschland aus rund 6 Stunden. Es kommt aber auch immer darauf an, was man für ein Flugverbindung hat, denn man kann durchaus auch länger fliegen, wenn man umsteigen muss.

oman-204122_640

Foto: Rettenberg / pixabay

Wir hatten aber Glück und waren nach rund 6 Stunden in Oman und nach 8 Stunden in unserem Hotel. Als Hotel hatten wir uns ein recht teures Spa- Hotel ausgesucht, denn wir wollten es uns abends, nach einem anstrengenden Tag, gut gehen lassen und so richtig entspannen. Wir hatten nämlich ziemlich viel auf unserer To- Do- Liste stehen und wollten nach Möglichkeit alles abarbeiten. Wer aber nun denkt, dass wir keine Zeit mehr zum Entspannen hatten, der irrt sich. Meine Freundin und ich machen es meist so, dass wir morgens ein paar Unternehmungen machen und gegen Nachmittag wieder da sind. Danach geht es dann zum Entspannen an den Strand. So unternimmt man wenigstens eine Sache am Tag und liegt nicht nur faul am Strand herum und kann sich danach noch entspannen und es sich gut gehen lassen. Bisher sind wir ganz gut mit dieser Methode gefahren und so wurde auch der Oman Urlaub wieder ein voller Erfolg. Es gab aber auch Tage, an denen wir recht müde waren. Da hatten wir dann keine Lust, morgens loszugehen und haben es dann eben auch einfach gelassen. Urlaub soll schließlich Entspannung sein.