Amerikanisches Englisch lernen

Die USA haben rund 307 Millionen Einwohner. Im Vergleich zu Deutschland aber eine sehr viel größere Fläche, auf denen die Menschen wohnen können. Doch auch die USA haben einen sehr großen Nationalstolz und auch eine eigene Sprache, auch wenn man meint, dass man mit seinem Schulenglisch gut in den USA als Tourist auskommen würde – was auch stimmt. Doch wer schon einmal einen Sprachaufenthalt USA in Erwägung gezogen und entsprechende Erkundigungen eingeholt hat, der wird sehr schnell feststellen, dass das in den USA gesprochene Englisch so gar nicht dem Britischen Englisch entspricht, das in der Schule gelehrt wird. Denn das amerikanische Englisch wurde und wird von einer Reihe an englischen Dialekten beeinflusst und auch von anderen Sprachen, die man in den USA inzwischen häufig hört – wie Spanisch oder Italienisch.

Foto: eiflero  / pixelio.de
Foto: eiflero / pixelio.de

Mehr lesen